rabbitsfootfern

Wenn wir von Frieden sprechen, so meinen wir mehr damit, als man gemeinhin unter dem Seelenfrieden und unter der inneren Zufriedenheit und Befriedigung des einzelnen versteht. Gewiss glauben wir, dass die Gemeinschaft mit Christus den Menschen auch mit sich selbst und in sich selbst in Einheit bringt, während er vorher zerspalten war. Auch bis in die kleinste Welt hinein offenbart sich der Wille Gottes als die Einheit, aber der Friede, den wir meinen, geht weiter. Er ist der Gotteswille der Einheit, der von der Geisteseinheit aus alle Verhältnisse und Beziehungen, alle Dinge und alle Handlungen in die Einheit des Reiches Gottes bringt.

Mehr zum Thema: Wer war Eberhard Arnold? Wie wurde er, was er war?