bud

Im Bereich der Religionen, insbesondere auch der christlichen Religion, hat das Hören immer eine zentrale Rolle gespielt. Durch unser Hören werden wir in ein Geschehen mit hineingenommen. Das Gehörte verändert uns. Wir hören Worte, die uns zur Ruhe bringen. Oder wir werden angesprochen als saturierte Menschen und durch ein Wort wieder in Bewegung gebracht. Worte geben uns eine andere Identität. Wir sind nicht mehr XY, sondern von der höheren Macht geliebte, gesegnete Menschen.
Ich meine, wir machen in unserer industriellen Welt zu viel Lärm. Wir brauchen eine akustische Hygiene. Um wieder etwas Heilsames zu hören.

Mehr zum Thema: Brot in der Wüste