grasses

Wir können nicht sagen, die Gemeinde ist hier oder sie ist dort. Die Gemeinde kommt zu denen, die geistlich arm sind. Sie kommt zu denen, die um Christi willen alles aufgeben, auch ihre eigenen Ideen und Ansprüche. Das kann überall geschehen; wenn es geschieht, dann entsteht Einmütigkeit unter den Menschen. Die Urchristen waren davon überzeugt, dass die Gemeinde bereits vor der Schöpfung da war. Sie besteht im Heiligen Geist. Wo zwei oder drei in seinem Namen versammelt sind, dorthin sendet Christus die Gemeinde – dort, wo jeder sich ganz und gar mit seinem Eigentum, seinem Vorrecht und seiner Macht um Christi willen aufgibt.

Mehr zum Thema: Fasziniert von der Urgemeinde