Driftwood

Im Leben wie im Märchen kann es sein, dass wir unsere Reise auf einem tüchtigen, wohlbemannten Schiff beginnen; dann geht es allein weiter in einem kleinen Boot; und schließlich treiben wir im Wasser. Doch am Ende, wenn wir nicht mehr schwimmen können – ja, wenn wir all unsere Kraft verbraucht haben –, werden wir mit der Nase in der richtigen Richtung hinabsinken. Und unser Glaube gibt uns auch die Gewissheit, dass wir nichts zu fürchten haben, wenn dieser Moment kommt, denn Jesus wird seine Hand ausstrecken und uns packen, so wie er auch Petrus rettete, als er auf dem Wasser ging und ihm der Mut versagte.

Quelle: Mit der Nase in Richtung Sonnenaufgang sinken