pussywillow

Der Apostel Paulus bringt es auf den Punkt: „Christus ist für unsere Sünden gestorben, so wie es die Schriften sagen“ (1. Korinther 15:3). Ostern bedeutet also, dass wir Sünder sind. Das verletzt unsere Selbstzufriedenheit und ruft uns auf, dem Beispiel Jesu zu folgen und unser eigenes Leben hinzugeben.

Quelle: Osterfreude