Der Herr blickt freundlich auf alle, die ihn lieben. Er ist ihr Beschützer und starker Helfer, ihre Zuflucht bei glühendem Wind, ihr Schatten bei sengender Mittagshitze. Er bewahrt sie davor, zu straucheln und zu stürzen. (Sirach 34: 19)

Herr Gott, Allmächtiger, der Du über die ganze Welt Deine Augen hast, wir stellen uns vor Dein Antlitz mit all den Übeln, die uns umgeben. Lass unser Leben in Deiner Hand sein und gib Deine Kraft, dass wir es durchbringen auch im Leiden und in Not. Denn wir sind Dein, Herr Gott, und Du hast Dir Dein Volk erwählt, damit es stark sei und auch befreit werde von allen Übeln. Wir bitten und flehen: Hilf uns und lass uns erfahren, dass Du mit uns bist; und lass auch Dein Wort an uns gesegnet sein zum Preis Deines Namens ewiglich. Amen.