Treuer Vater, die Welt hat dich nicht erkannt; aber ich habe dich immer gekannt, und diese hier haben erkannt, dass du mich gesandt hast. Ich habe ihnen gezeigt, wer du bist, und werde es weiter tun. So wird die Liebe, die du zu mir hast, auch sie erfüllen, und ich werde in ihnen leben. (Joh. 17: 25-26)

Herr, unser Gott, der Du unser Vater bist und uns regiert hast mit der Liebe, in der Du uns weiter führst, dass wir können nach Leib und Seele fortschreiten, wir bitten Dich, gib uns Deinen Geist; offenbare Du Deine Hand, dass es nicht menschlich sei, was wir treiben, sondern alles von Dir komme für jedes Menschenkind, das in seinem Herzen treu zu Dir hält und seine Arbeit tut, die ihm aufgetragen ist, dass es ein Gottesdienst sei auf Erden in allem, was wir tun. Behüte uns nach Deiner großen Güte und Treue, die bis jetzt mit uns gewesen ist und fernerhin mit uns sein wird. Amen.