Das hat Gott getan. Obwohl wir seine Feinde waren, hat er durch Christus mit uns Frieden gemacht. Und mir hat er den Auftrag gegeben, diese Friedensbotschaft zu verbreiten. In Christus hat er selbst gehandelt und hat aus dem Weg geschafft, was die Menschen von ihm trennte. Er rechnet ihnen ihre Verfehlungen nicht an. Das lässt er öffentlich unter uns bekanntmachen. (2 Korinther 5: 18-19)

Herr, unser Gott, Du unser Vater im Himmel, wir kommen zu Dir als Deine Kinder und bitten Dich: Segne uns! Segne uns auch in den Tagen, in denen uns bange werden will, und lass Deine Hilfe erscheinen, wie Du sie uns verheißen hast, die große Hilfe in Jesus Christus, der kommen soll zur Erlösung für alle Welt. Lass Dein Wort an uns gesegnet sein, dass wir immer wieder treu und fest zu Deinem Namen stehen, der unsere Hilfe ist, zu der Erlösung und Versöhnung durch Jesus Christus. Amen.