Dort wird er den Trauerflor zerreißen, der allen Völkern das Gesicht verhüllt, er wird das Leichentuch entfernen, das über den Nationen liegt. Den Tod wird er für immer vernichten und von jedem Gesicht die Tränen abwischen. Dann nimmt er die Schande von seinem Volk, unter der es überall gelitten hat. Er selber, Gott der Herr, hat es versprochen! (Jesaja 25: 7-8)

Herr Gott, Dein Reich kommt, Deine Hilfe kommt zu uns; und wenn wir viel leiden, so schauen wir zu Dir auf, der Du die Verheißung gegeben hast, dass es uns noch gut gehen soll, dass auch auf Erden Dein Volk lebe und Dein Volk Kraft habe, Dir zu vertrauen und auf Dich zu warten in Geduld und Freudigkeit. So lege Deine Hand auf uns, Herr unser Gott, und lass Deine Heilandskraft an uns offenbar werden. Du weißt, was wir bedürfen, und siehst in jedes Herz und weißt uns zu helfen, wie Du es gesagt hast. So segne uns denn und hilf uns; lass Deinen Namen geheiligt werden unter uns, Dein Reich kommen und Deinen Willen geschehen auf Erden wie im Himmel! Amen.