Vor langer Zeit hast du die Erde gegründet, den Himmel hast du mit eigener Hand gemacht. Sie werden vergehen, du aber bleibst. Sie werden alt und zerfallen wie Kleider, du wechselst sie aus wie ein Gewand, und sie müssen verschwinden. (Psalm 102: 25-27)

Herr, unser Gott, wir danken Dir, dass Du das Licht leuchten lässt alle Tage und alle Jahre und wir immer aufschauen dürfen auf Dich, dessen rechte Hand alles ordnen und zurechtbringen wird auch in schwerer Zeit. Lass unsere Herzen gestärkt werden, damit wir aushalten können in dieser Zeit und Dich preisen, der Du bleibst, mag es auf der Erde zugehen, wie es will. Du bist unser Gott, Du hast uns den Heiland gesendet; Dir können wir entgegenkommen; denn Deine Verheißung steht uns fest, dass Dein Tag komme und Wahrheit und Gerechtigkeit werde zum Preis Deines Namens. Lass viele Herzen zu Dir sich wenden, damit sie alle Dich anbeten und um Hilfe anrufen mögen zum Preis unseres Heilandes Jesus Christus. Amen.