Gott liebte die Menschen so sehr, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun wird jeder, der sein Vertrauen auf den Sohn Gottes setzt, nicht zugrunde gehen, sondern ewig leben. (Joh. 3: 16)

Herr, unser Gott, unser Licht und unser Leben; zu Dir schauen wir auf unter Deinem Wort. Lass Du Dein Wort in unsere Herzen kommen zum Verständnis unserer Zeit und unseres Lebens, dass wir Deine Führung in allen Dingen erkennen und uns erheben können alle Tage trotz unserer Schwäche, trotz unserer Sünden und Fehler. Wir dürfen doch froh sein; denn Dein Reich kommt; und unter allen Wehen dieser Zeit können wir spüren, dass Du unter uns bist. Lass das Licht Jesu Christi leuchten und lass in allen Völkern den Geist Deines Friedens und Deiner Gnade kommen, damit werde, was Du willst. Löse Du die vielen Rätsel der Menschen, löse ihre Gebundenheit und mache sie frei zum Guten, Wahrhaftigen und Ewigen. Dein Name sei gepriesen unter uns immerdar, so auch heute! Amen.