Gott, unser Vater, hat euch seine Liebe erwiesen und euch in seiner Güte eine begründete Hoffnung und damit Mut für alle Zukunft geschenkt. Wir bitten ihn und unseren Herrn Jesus Christus, euch mutig zu machen und euch Kraft zu geben zu allem Guten, in Wort und Tat. (2 Thessalonicher 2: 16-17)

Herr,unser Gott, unser Vater im Himmel, unser Vater auch auf Erden, unser Herr und unser Regierer, wir danken Dir, dass Du uns bis auf den heutigen Tag behütet und geleitet hast und auch errettet aus vieler Not. Du sollst von uns gepriesen sein, wenn wir weiterpilgern mit der Hoffnung im Herzen, wie uns der kommende Christtag daran erinnert, mit der Hoffnung, dass wir etwas werden dürfen zu Deiner Ehre trotz aller Hindernisse, trotz aller Verkehrtheit, trotz aller Sünde, trotz alles Todes und aller Gräuel des Sterbens. Wir wissen, Du hast uns in der Hand, und durch Dich werden wir vorwärtsblicken können und immer wieder ein Schrittchen vorwärtskommen, damit wir zum Preis und Lob Deines Namens unser Leben haben können. So sei nun mit uns und segne uns. Amen.