Als der Herr uns heimbrachte, zurück zum Berg Zion, das war wie Genesung nach langer Krankheit. Wie konnten wir lachen und vor Freude jubeln! Bei den anderen Völkern sagte man damals: Der Herr hat Großes für sie getan. Ja, der Herr hatte Großes für uns getan, und wir waren glücklich. (Psalm 126: 1-3)

Lieber Vater im Himmel, auf Dich hoffen wir und auf die Verheißung, die wir im Herzen tragen, die von Dir stammt und die unser köstlichstes Gut ist in unserm Leben. Behüte uns auch in Zeiten, da es schwer gehen will, und lass Deinen Geist kommen, der immer wieder neu Dein Wort offenbar macht und Deine Verheißung vielen Herzen gibt, damit sie mithoffen, mitglauben und mitkämpfen dürfen auf das große Ziel hin, da wir uns freuen werden mit aller Welt, uns freuen dürfen, weil für alle Welt dann Heil kommt. Amen.