Für euch aber, die ihr mir treu gewesen seid, wird an diesem Tag die Sonne aufgehen. Sie wird euer Recht an den Tag bringen; alles soll wieder gutgemacht werden. Ihr werdet Freudensprünge machen wie Kälber, die man aus dem engen Stall auf die Weide lässt. (Maleachi 4:2)

Herr, unser Gott, wir gedenken all der Menschen, die auf Dich getraut haben, und all der Zeiten, da Du Wunder und Zeichen getan hast, um auf ewig Deinen Namen auf Erden eine Heimat zu schaffen unter uns Menschen. Wir gehören zu den übrigen; lass uns treue Herzen behalten durch Deinen Geist. Und wenn es schwer gehen will in unseren Tagen und alles zusammenbrechen will: Mag die Welt auch untergehen, Du, Gott, bleibst uns fest bestehen! Das bleibt ewiglich, und in dem wollen wir treu sein immerdar, bis Dein großer Tag kommt und auch die Heilandskraft sich offenbart in vielen einzelnen Menschen, dass sie glauben können und im Glauben Hilfe und Trost finden in all ihrem Elend. Amen.