Sagt der Stadt Jerusalem: Dein König kommt jetzt zu dir! Er verzichtet auf Gewalt. Er reitet auf einem Esel und auf einem Eselsfohlen. Die Menge, die Jesus vorauslief und ihm folgte, rief immer wieder: Gepriesen sei der Sohn Davids! Heil dem, der im Auftrag des Herrn kommt! Gepriesen sei Gott in der Höhe! (Matth. 21: 5, 9)

Hosianna dem Sohn Davids! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn! Hosianna in der Höhe! Herr, unser Gott, wir danken Dir, dass Du in Menschenherzen das Hosianna aufsteigen lässt, und in dunklen Zeiten umso mehr, umso kräftiger, dass wir zu Dir schreien dürfen: Hilf doch, allmächtiger Gott und hilf Deinem König Jesus Christus endlich zu seinem Sieg; denn Sieger soll er werden, mit Gnade, mit Frieden, mit Leben, Sieger zu allem Guten auch auf Erden wie im Himmel. Sieger allezeit in unserm Leben, dass wir können aushalten in Trübsal und in Angst und Not, ja selbst im Sterben. Sieger Jesus Christus von Dir aus. Hosianna dem Sieger! Gott, Allmächtiger, mache ihn kund auf Erden und lass seinen Weg in die Erscheinung treten zum Preis Deines Namens. Amen.